Freitag, 13. Februar 2015

Kleine Knabberei mit großer Geschmacksexplosion {Chips in allen Variationen}

Vor zwei Tagen habe ich euch über die ISM in Köln berichtet. Heute möchte ich euch die ersten Produkte vorstellen, die ich zum testen mitbekommen habe. 

Dabei handelt es sich nicht um "Süßes" in dem Sinne, sondern etwas deftiges zum knabbern. Eine wunderbare Knabberei um Freunden etwas besonderes bieten zu können. Denn diese Chips haben sie bestimmt noch nicht gegessen. 

Von der Firma "Lisa Chips" habe ich drei verschiedene Sorten Chips zum testen bekommen.

{Und eines muss ich noch vorab sagen, der Mitarbeiter war sehr nett und hat sich wirklich gefreut uns Produkte zum testen mitgeben zu können. Sowas erlebt man auch nicht alle Tage. Dieses hat aber keinen Einfluss darauf wie ich bewerte. Denn wie all meine anderen Post´s wird auch dieser ehrlich und mit meiner eigenen Meinung bewertet.}

Diese habe aber nicht nur ich alleine getestet. Mein Sohn, meine Eltern und Geschwister und auch mein Freund haben sich an die neuen Geschmacksrichtungen gewagt. Und es ist wirklich erstaunlich wie unterschiedlich doch die Geschmäcker sind. :)

Aber dazu später mehr. Erst einmal möchte ich euch die Produkte vorstellen.

Mit der Eigenmarke Lisa´s hat das Unternehmen Chips in neuer Knabberqualität mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen geschaffen. 

Es gibt sie in den Geschmacksrichtungen: Meersalz, Sauerrahm & Frühlingszwiebeln, Chili & Lime und Tomate & Kräuter.

Was aber auch direkt ins Auge sticht, sind die Verpackungen. Schlicht und einfach und dennoch sind sie ein toller Blickfang.

Zum testen habe ich Chili & Lime bekommen.

Ich muss ehrlich zugeben. Freiwillig hätte ich mir diese Sorte wahrscheinich nie gekauft. Da ich dann wohl doch nicht so experimentierfreudig bin. Vor allem nicht wenn ich heißhunger auf Chips habe. *lach*


Wenn man den ersten Chip probiert, hat man als erstes den Limettengeschmack im Mund und in der Nase, was ich etwas gewöhnungsbedürftig finde, aber kurz darauf kommt schon der Chiligeschmack und dieser ist echt lecker. :)




Hmmm, sehen die nicht toll aus. 
Ich finde die Farbe der Chips einfach toll. Da schmeckt man schon das Chiligewürz. :)


Mit den nächsten Sorten hat das Unternehmen mit "Mr. Jo´s" die Aktion "Englische Wochen" in den Vordergrund gestellt.
Bei dieser Sorte handelt es sich im typisch englischen Stil gewürzte Kartoffelchips.

"Hones Roast Bacon" und "Salt and Vinegar"
 
Alle Kartoffelchips werden sorgfältig geprüft und erlesen. Mit samt ihrer Schale werden sie mit hochwertigem Sonnenblumenöl im Kessel knusprig gebacken, woher sie auch ihren einzigartigen Geschmack haben. 
Das schöne ist auch, dass sie etwas dicker geschnitten sind als "normale" Chips wie wir sie sonst kennen.


















Bei den beiden Sorten muss ich sagen, dass mir die "Honey Roast Bacon" Chips am besten geschmeckt haben. Erst dieser leichte Honiggeschmack und dann der Bacongeschmack. Sehr lecker. 

 Hier ist ziemlich deutlich zu erkennen, das die Kartoffeln mit samt Schale zubereitet werden. Es sieht nicht nur optisch toll aus, ich finde, dass die Chips viel mehr nach Kartoffeln schmecken als diverse andere Sorten



Das schöne bei Lisa´s Chips ist auch, dass ausschließlich Biokartoffeln verwendet werden und keine künstlichen Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker beigemischt sind.

Aber noch besser ist...die Zutatenliste ist ziemlich kurz und man kennt die einzelnen Zutaten, die für die Produkte verwendet werden. :D




 



Nachdem jeder meiner Familie die Chips probiert hatte, habe ich mich wirklich gewundert wie unterschiedlich unsere Geschmäcker sind, obwohl wir doch meistens dasselbe mögen. :D
Meine Schwester z.B. mochte die "Salt and Vinegar" Chips gerne. Welche meinen Geschmack so gar nicht getroffen haben. Da war mir der Essiggeschmack dann doch viel zu dominant. Und auch der Rest meiner Familie war dieser Geschmack dann doch zu extravagant. 
Aber wer schon einmal in England war, weiß das sie Kombinationen mögen, die für uns undenklich sind. ;)

Welche wir alle mochten und für uns auf Platz 1 sind, waren die "Honey Roast Bacon" Chips. Ja ok, nicht alle. Meine Mama mochte diese auch nicht so gerne. Aber sie ist auch nicht so der Chipsesser. ;)
Jedoch ist es ein Geschmack, den man schon eher kennt und nicht ganz so ausgefallen ist.

Den zweiten Platz machten die "Chili & Lime" Chips. Dieser ist zwar noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber diese würde ich mir durchaus kaufen. 

Natürlich gibt es auch noch andere Sorten aus drei unterschiedlichen Ländern. Die Aktion heißt "3-Länder-Aktion". Getestet habe ich diese zwar nicht, aber ich finde die Idee echt witzig. Bei den Ländern handelt es sich um Deutschland (Currywurst Style), Schweiz (Emmentaler & Frühlingszwiebel) und Österreich (Wiener Brathendl Style). 

Im Großen und Ganzen muss ich sagen, bin ich positiv überrascht. Vor allem die Qualität der Chips ist wirklich toll. Man schmeckt es wirklich heraus und auch das sie mit Schale und etwas dicker geschnitten sind, ist toll.


Vielen Dank auch noch mal an "Lisa´s Chips" für die Produkte. Wer mehr über die Produkte oder das Unternehmen erfahren möchte...klick.

Kommentare:

  1. Die sehen aber sehr verführerisch aus ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe. Ja, ne.:) Manche Sorten sind aber echt gewöhnungsbedürftig. :D

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen