Sonntag, 24. August 2014

Auch heute geht das Diner en blanc weiter...

....Ihr denkt das Diner en blanc ist schon vorbei? Nicht mit uns. Denn heute möchte ich euch wieder einen ganz tollen Blog vorstellen. Es handelt sich dabei um Katharina von Kathys Zuckerträume. Durch Instagram sind wir zwei mehr in Kontakt gekommen und ich freue mich sehr darüber. Sie ist eine so liebe Person, dass man sie einfach mögen muss. 
Auch sie ist, wie wir alle mit viel Leidenschaft und Liebe beim backen, kochen und dekorieren dabei. Aber nicht nur das. Auch das modellieren von Figuren ist für sie eine Leichtigkeit. Dieses Jahr hatte sie sogar bei der Cake Cologne mitgemacht und gleich eine Bronze-Medaille verliehen bekommen. Herzlichen Glückwunsch noch mal dazu. :)
Vor allem ihre PSY Torte ist der absolute Hammer. Die müsst ihr sehen, klick. Richtig genial modelliert. Doch nicht nur Torten und Kuchen sind bei ihr ganz groß. Kleine süße Köstlichkeiten kommen bei ihr nicht zu kurz. Sei es Macarons, Petits Fours, Plätzchen oder Whoopies, all das und noch viel mehr findet ihr bei Kathy´s Zuckerträume.

Ich freue mich, dass du bei meinem Diner en blanc mit dabei bist und an unserem weißen Tisch platz nimmst. :) 

Jetzt möchtet ihr aber bestimmt wissen, was die liebe Katharina so tolles zum Diner en blanc mitgebracht hat, oder? Na, dann wünsche ich euch jetzt viel Spaß bei meinem nächsten Gastbeitrag. :)



Kathy´s Zuckerträume






Ich wurde von der süßen Nadine Blossom ganz lieb im Facebook angeschrieben und somit zum ersten mal von dem 'Diner en blanc' erfahren.Sie wollte es sich auf ihren Blog holen und wünschte sich am besten eine Süßspeise in Weiß gehalten.Sofort war ich begeistert und natürlich bin ich dabei! Sofort hatte ich die Idee...Kokosnuss muss es sein.Ich liebe Kokos und weiß ist sie auch
Dachte erst an ein Kokostörtchen,doch ich dachte warum kompliziert? Mal was schnelles,leckeres leichtes zum Dessert das man auch gut vorbereiten kann.


Samstag Mittag tüftelte ich an diesem Rezept....

Kathy`s Coco Loco Dessert


300 g Magerquark 200 ml Sahne 100 g Joghurt 30 ml cremige Kokosmilch 20 ml Badita de Coco etwas Kokosstreußel / Chips Raffaello`s ( Himbeeren...auf dem Bild hab ich mich sehr zurückgenommen mit den Himbeeren da es sich ja um ein Dessert in Weiß handeln sollte)


1. In einer Rührschüssel Quark,Joghurt,Kokosmilch,Kokosstreußel,Vanillezucker zu einer schönen Masse schlagen.
2. Sahne steif schlagen und zur Kokosmasse geben und mit dem leckeren Badita de Coco vermengen.( Ich gebe zu..habe etwas mehr dazu gegeben lol je nach Geschmack )
3.Etwas von der Kokoscreme in einer kleinen Schüssel mit den Himbeeren und den Kokoschips verrühren.
4.Die Gläschen am Rand mit Zitronensaft beträufeln und in die Kokosstreußel tauchen.Damit der Kokosrand entsteht.
5.Die Gläschen mit der weißen und rosa Kokoscreme schichten. (Hatte mich mit der Himbeerkokoscreme zurückgehalten wegen dem Diner en blanc sonst gerne auch ganze Himbeeren dazu geben)
6.Mit einem Raffaello toppen und bis zum verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
Meine Mädels waren Heute meine Testesser und befanden das Kokosdessert als super lecker!
Würde mich freuen,wenn ihr mich auf meiner Homepage www.kathyszuckerträume.de besuchen kommt. Auf dem laufenden seid ihr jeder Zeit auf meiner Facebook Seite Kathy`s Zuckerträume.
Ein riesen Dankeschön an Nadine , es ist mir eine Ehre auf deinem persönlichem Diner en balc dabei zu sein. Zuckersüße Grüße Kathy


Vielen lieben Dank für dein tolles Dessert. Es sieht mal wieder himmlisch aus. Auch hört es sich sehr lecker und leicht an. Das schöne ist, es geht wirklich ganz fix. Ich freue mich schon, dein Dessert auszuprobieren. Auch danke ich dir, dass du bei meinem Diner en blanc dabei bist. Es hat mich wirklich gefreut.

Und noch viel mehr freue ich mich, wenn wir uns nächste Woche beim Bloggertreffen endlich sehen werden. 

Wer jetzt mehr über Katharina und ihren Blog erfahren möchte, der sollte ganz schnell bei ihr vorbeischauen. klick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen