Donnerstag, 12. Juni 2014

Oreo Cheesecake in einer neuen Farbpracht

Vielleicht nicht jedermanns Sache aber wer kennt sie nicht, die kleinen dunklen Taler.

Eine helle Creme zwischen zwei fast schwarzen Keksen sind nicht nur ein starker Kontrast, sondern auch ein sofortiger Blickfang. 

Die Kekse selber schmecken schokoladig herb und bieten ein tolles Geschmackserlebnis mit einer süßen Vanillearoma-Füllung.

Essmethoden und Zubereitungen des Oreokeks gibt es viele. Sei es das Tunken in Milch, das auseinander nehmen und separate essen der Keksteile, oder aber als Shakes und Torten.
Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.


Durch ein bisschen stöbern im World Wide Web, bin ich auf folgendes Rezept gestoßen:

What You Need


2
pkg.  (8 oz. each) PHILADELPHIA Cream Cheese, softened

1/2
cup  sugar

1/2
tsp.  vanilla

2
 eggs

1
 ready-to-use graham cracker crumb crust(6 oz.)













Mehr dazu findet ihr hier 


Ich habe mich für eine Mischung aus dem oben genannten Rezept, Oreo-Keksen und Vanillepuddingpulver entschieden.

Alles was ihr dafür benötigt ist folgendes:

Zutaten:

Für den Boden:

* 200 g Oreokekse + 6-8 Oreokekse (insgesamt 2 Packungen)
* 40 Zucker
* 55 g geschmolzene Butter


Für die Füllung:

* 2 Packungen Frischkäse (von Philadelphia oder eine günstigere Variante)
* 1 Ei (Größe L), oder 2 normal große Eier
* 60 Zucker
* die Füllung der 200 g Oreokekse
* 1 Pck. Vanillezucker
* 1 Tüte Puddingpulver - Erdbeergeschmack (beim nächsten Mal werde ich es mit pürierten Erdbeeren ausprobieren und werde euch davon berichten)


Zubereitung:



1. Den Ofen auf 170 °C vorheizen (Umluft).

2. Eine Backform (ich habe die Maße ca. 19 x 25 cm genommen - gibt es im Kaufland) mit
    Backpapier auslegen und den Rand leicht einfetten.

3. Für den Boden die 200 g Oreokekse auseinanderdrehen und die Füllung mit einem Messer
    herauskratzen und zur Seite stellen (wird noch für die Füllung benötigt).
    Die Kekse in einem Frischhaltebeutel geben, gut verschließen und mit einem Nudelholz
    darüber rollen und gut zerbröseln. 
    Die Krümel in eine Schüssel geben. Die Butter schmelzen, den Zucker dazu geben und gut
    verrühren. Die Butter-Zucker-Mischung über die Kekskrümel geben und alles gut verrühren.
    Nun die Masse in die Backform geben, alles gut verteilen, festdrücken und für ca. 10 Minuten
    backen.

4. In der Zwischenzeit kann schon die Füllung zubereitet werden. Dazu die zur Seite gestellte
    Keksfüllung und das Ei mit einem Schneebesen gut verrühren. Danach den Zucker,
    Vanillezucker und Frischkäse dazu geben und alles noch mal mit einem Schneebesen glatt
    verrühren. Nachdem alles gut verrührt wurde, noch das Puddingpulver hinzugeben und noch
    mal unterrühren. Ich habe die Creme noch mit etwas Lebensmittelpaste (Sugarflair - Claret)
    eingefärbt.
5. Die Masse auf den vorgebackenen Boden geben und gut verteilen. Jetzt nur noch mit den
    restlichen Oreokekse dekorieren und für ca. 20 Minuten backen. 
    Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, kann er in kleine Stücke geschnitten werden.  









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen