Montag, 5. Mai 2014

Muttertag

Am 11. Mai ist es wieder so weit. Mütter, Mama´s, Mami´s, Mutti´s und wie sie alle genannt werden haben ihren Ehrentag. Und das zu Recht verdient. Denn wer leistet mehr als eine Mutter? 

Doch woher stammt der Muttertag?
Und wusstet ihr, dass die Gründerin den Feiertag wieder abschaffen wollte?

Wie auch viele andere Feierlichkeiten hat auch auch der Muttertag seinen Ursprung aus dem englischen und amerikanischen Sprachraum. D. h. der Muttertag entstand aus der englischen und US-amerikanischen Frauenbewegung. Die US-Amerikanerin Ann Maria Reeves Jarvis versuchte im Jahr 1865 eine Mütterbewegung namens "Mothers Friendship Day" zu gründen, bei denen sich Mütter zu aktuellen Fragen austauschen konnten. 
Weiter gründete Julia Ward Howe im Jahr 1870 eine Mütter-Friedentag-Initiative (Peace and Motherhood). Diese Initiative hatte das Ziel, dass die Söhne nicht mehr in Kriegen geopfert werden sollen.
Der heutige Muttertag beruht aber auf Anna Marie Jarvis, der Tochter von Ann Maria Reeves Jarvis. Diese veranstaltete am 12.Mai 1907, der Sonntag nach dem zweiten Todestag ihrer Mutter ein Memorial Mothers Day Meeting. Auch im nächsten Jahr und auf ihr drängen hin, wurde auch im darauffolgenden Jahr eine Andacht allen Müttern gewidmet. Nachdem sie sich hauptberuflich mit dem Ziel, einen offiziellen Muttertag zu schaffen (zu Ehren der Mütter) beschäftigte und dieses auch schließlich durchsetzen konnte und dieses immer verbreiteter wurde und wie vieles auch kommerzialisiert wurde, wandte sich die Begründerin des Feiertages von der Bewegung ab und bereute diesen ins Leben gerufen zu haben und kämpfte erfolglos für die Abschaffung des Feiertages.
(Quelle: Wikipedia)


Was anfangs als Herzensangelegenheit durchgesetzt wurde, um alle Mütter zu Ehren, wurde nicht mehr als das gefeiert, wofür es eigentlich stand; sondern steht nur noch als kommerzieller Feiertag und kaum einer was noch, warum überhaupt der Muttertag gefeiert wird.

Daher finde ich es interessant und wichtig zu wissen, warum etwas gefeiert wird und wie dieser Tag entstanden ist. 


Jedoch möchte ich euch nicht nur die Hintergründe des Muttertages vermitteln. Auch wenn es jetzt wieder kommerziell wird, (jedoch ist die heutige Gesellschaft so geworden) gibt es hier noch ein kleinen Give Away. 
Es soll nicht nur gestartet werden, weil jetzt Muttertag vor der Tür steht, sondern auch um euch eine kleine Freude zu machen. :)

Aber vielleicht soll das Give Away ja nicht für euch sein, natürlich könnte ihr es auch verschenken. ;) 

Ich hoffe euch gefällt das Give Away.




Es handelt sich um süße Blumen Ohrstecker, aus der Joana-Collectiondie mir eine liebe Freundin als Give Away sponsert.

Beschreibung:

♦ bronzefarbene Fassung mit Collage und mit Glascabochon im Rahmen eingebettet

♦ Durchmessser: ca. 1,2cm

♦ Nickelfrei

♦ Handarbeit


Alles was ihr dafür tun müsste ist folgendes:

- seid Fan meiner Facebook-Seite oder meines Blogs
- teilt das Give Away
- und teilt mir unter diesen Post mit, wie und ob ihr den Muttertag feiert. 

Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook und wird auch nicht von Facebook unterstützt. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Gewinnspiel endet am 09.05.2014 um 18:00 Uhr und der Gewinner wird per Random-Verfahren am 09.05.2014 um 20:00 Uhr bekannt gegeben. :D 

1 Kommentar:

  1. Wie ich in diesem Jahr Muttertag feiere? Keine Ahnung, das hecken meine Männer immer aus. Meine Mutter ist immer schon samstags dran. Da fahre ich mit Blümchen zu ihr und wir trinken gemütlich Kaffee. ♥

    AntwortenLöschen