Dienstag, 4. März 2014

All You Need Is Love!

Wie manche von euch es bestimmt schon mitbekommen haben, hat der Kuchenbäcker eine ganz tolle Aktion gestartet - "Der Kuchenbäcker knutscht - Lieb doch wen Du willst".

Für die, die damit noch nicht so viel mit anfangen können. Es geht nicht darum, dass der Kuchenbäcker alle knutscht, sondern um eine ganz tolle Aktion, was eigentlich selbstverständlich sein sollte und demnach gar keine Aktion bräuchte. Aber in der heutigen Zeit ist dieses leider immer noch ein Thema. Es geht um die gleichgeschlechtliche Liebe. Dabei sollte es doch ganz egal sein, wen man liebt. Ob Mann und Frau, Frau und Frau oder Mann und Mann. Doch die Realität sieht zu diesem Thema leider ganz anders aus. Es ist bei vielen noch immer verpönt, wobei Hass, Gewalt und Mobbing gegen Homosexuelle keine Seltenheit sind.  
Aber genau zu diesem Thema möchte der Kuchenbäcker und wir, d.h. alle die mitgemacht haben ein Zeichen setzen. 

Ihr habt bestimmt schon die Werbekampagne gesehen, in denen sich endlich auch die Stars öffentlich gegen Homophobie eingesetzt haben. Und genau an diese Aktion lehnt sich der Kuchenbäcker alias Tobi. 
Da Tobi genauso gerne backt wie wir, sollte passend zum Thema ein süßes Werk kreiert werden und natürlich auch ein gleichgeschlechtliches Kussfoto entstehen. 

Bei dieser Aktion habe ich aber nicht alleine mitgemacht, sondern mit Nici von Ladys Kitchen, die mich gefragt hatte, ob ich nicht Lust hätte an dieser Aktion mitzumachen. Was eine Frage, natürlich bin ich dabei...sofort. :)


Überlegt hatten wir uns folgende Torte.

Eine schlicht gehaltene Torte, die das wesentliche hervorheben soll. 
Also gab es eine zweistöckige weiße Torte mit dem Hauptaugenmerk "ALL YOU NEED IS LOVE". Denn nichts anderes zählt. Nicht wen wir lieben, sondern, dass wir lieben.

Danach kommt "ICH und DU = WIR". Denn Liebe sollte auf Gegenseitigkeit beruhen. 

Auf der unteren Etage gab es die Kürzel "X+Y= ; X+X= ; Y+Y= ", was auch eigentlich für jeden verständlich sein sollte. :) 

Wir, also Nici und ich sind der Meinung, dass ein Mensch nicht danach beurteilt werden sollte, wen er liebt, sondern dass jeder Mensch seinem Gefühl nachgehen sollte. Es ist doch ganz egal, ob es ein Mann oder eine Frau ist und ob diese Liebe Gleichgeschlechtlich ist oder nicht. Kein Mensch kann seine Gefühle steuern. Und wenn sich einer dem gleichem Geschlecht angezogen fühlt, why not?! Die Hauptsache ist doch, dass man glücklich mit der Person ist.

Daher gab es auch einen roten Boden für die Torte, als Zeichen der Liebe und eine weiße Füllung  für die Reinheit der Liebe oder als Symbol der Hochzeit.

Und zu guter letzt, kommen auch noch die Fotos. :)

Jörg von Regioinsite hatte sich bereit erklärt von uns zwei verrückten und der Torte Fotos zu machen, wobei das Kussfoto nicht fehlen durfte; denn das ist es ja worum es geht. 


Jörg konnte einem schon echt leid tun. *lach* Auch wenn wir viel Spaß hatten, brauchte er doch eine ganze Menge Geduld mit uns. Ja, so ist das mit uns Frauen. ;) Vor allem, wenn man einmal anfängt zu lachen, können wir nicht mehr aufhören.  

Aber jetzt möchtet ihr sicher die Fotos sehen, falls ihr sie nicht schon beim Kuchenbäcker gesehen habt. 




Und das sind wir, Nici von Ladys Kitchen und meine Wenigkeit. :) 








Und unser Kussfoto... :)

  
Es geht ans anschneiden!!! Was haben wir uns darauf gefreut. hihi





Hier gibt es auch noch mal das Rezept von unserer Torte.

Das Rezept für den Boden (Wunderkuchen):

Zutaten:

* 250 gr Zucker
* 4 Eier
* 200 ml Öl
* 200 ml Flüssigkeit (Buttermilch, H-Milch, Saft, Kakao, Likör usw.)
* 300 gr Mehl (für schockogeschmack, 10 gr durch Kakaopulver ersetzen)
* 1 Päckchen Backpulver


Zubereitung:


1. Den Backofen auf 160°C vorheizen.

2. Die Eier und den Zucker schaumig rühren.

3. Das Öl und die  Flüssigkeit hinzugeben und weiterrühren.

4. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, darüber sieben und alles noch mal gut
    weiterrühren.

5. Den Teig in eine Backform geben und bei 160° C (Ober-/ Unterhitze) für 45-50
    Min. backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.




Rezept einfache Zitronenbuttercreme:

Zutaten:

* 1 Tütchen Sahnepudding
* 500 ml Milch (für den Pudding)
* 40 gr Zucker (für den Pudding)
* 500 gr Butter
* 2 Fläschchen Zitronenaroma
* Puderzucker nach Geschmack

Zubereitung:

1. Pudding nach Anleitung kochen und abkühlen lassen. Am besten eine
    Frischhaltefolie auf den Pudding legen, so bildet sich keine Haut.

2. Der Pudding und die Butter müssen zur Weiterverarbeitung Zimmertemperatur
    haben

3. Die Butter schaumig aufschlagen und den Pudding Löffelweise dazugeben.

4. Das Zitronenaroma unterrühren und nach Geschmack gesiebten Puderzucker
    unterrühren.




Ich hoffe euch gefällt die Aktion des Kuchenbäcker´s genauso gut wie uns und ihr seid derselben Meinung wie wir. Wir beide sind und waren sehr begeistert davon und bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei Tobi, dass wir dabei sein durften.
Wer mehr über den Kuchenbäcker erfahren möchte, schaut doch einfach mal bei ihm vorbei. Klick

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen