Dienstag, 24. Dezember 2013

DIY - Kettenhalter

Weihnachten steht vor der Tür und heute Abend kann man wieder die Kinderaugen strahlen sehen. Wie die kleinen ihre Geschenke auspacken, ganz aufgeregt und sich noch richtig freuen. Bei diesen kleinen Wesen erkennt man die Ehrlichkeit eines Menschen und das es von Herzen kommt.

Vor ein paar Tagen habe ich bei Filiz von A Little Fashion einen Gastbeitrag für ihren Blogger-Adventskalender geschrieben und heute ist dieser auch bei mir zu finden. :D


Genau das passende für uns Frauen und auch schnell selbst zusammen zu bauen. Es handelt sich um einen Kettenhalter. Er sieht nicht nur schick aus, sondern auch praktisch, denn so kann man seine Ketten schnell wieder finden, da sie alle auf einem Blick sind.


Alles was ihr dafür benötigt ist folgendes:

* Bilderrahmen
* Spanplatte
* Volumenvlies
* Stoff
* Nägel an denen die Ketten aufgehängt werden sollen
* Tacker
*  Klebestift
*  Heftzwecken
*Hammer

Den Bilderrahmen habe ich mir beim Antiquitätenhändler gekauft. Dort bekommt man individuelle Sachen, die nicht jeder hat. 
Da der Bilderrahmen in Creme/ Gold gehalten ist, habe ich hierzu den passenden Stoff gekauft.

Vorher bin ich aber noch zum Baumarkt gefahren und habe mir eine Spanplatte zurechtschneiden lassen.
Dazu wurde auf der Rückseite des Bilderrahmens die Breite, Höhe und Länge ausgemessen. Da der Stoff um die Platte gelegt wird, habe ich bei der Länge und Breite jeweils 2 mm abgezogen und dann zurechtschneiden lassen. 
So sah dann die Spanplatte aus. J
Stoff und Volumenvlies zur Hand nehmen...Beides sollte größer als die Platte sein, da es auf der Rückseite umgeklappt und festgetackert wird.
Das Volumenvlies hat die Funktion, dass der Stoff nicht direkt auf der Platte aufliegt. Da es unter dem Stoff liegt, ist dieser etwas gepolstert, was auch schöner aussieht.

Jetzt nur noch die Platte gut mit einem Klebestift bestreichen. 
Das Volumenvlies darauf legen und festdrücken.
Nun das Volumenvlies etwas zurechtschneiden. 
Jetzt die Platte umdrehen und die Ränder der Platte gut mit Klebe bestreichen. Den überstehenden Vlies umklappen und festdrücken, evtl. noch etwas zurechtschneiden.
Jetzt legt ihr die Platte mit dem Vlies auf euren ausgewählten Stoff.
Den überstehen Stoff klappt ihr um und befestigt ihn provisorisch mit Heftzwecken. Alles gut festziehen, damit der Stoff keine Falten wirft. 
Und so sieht das Ganze dann von vorne aus. 
Jetzt kommt der Tacker zum Einsatz, womit ihr den Stoff auf die Spanplatte befestigt. Immer wieder den Stoff etwas zurecht ziehen, damit er auch wirklich gut sitzt. 

Achtung! Aufpassen, dass die Tackernadeln nicht zu lang sind und aus der Platte herausgucken.

Die Heftzwecken an der jeweiligen Stelle vorher herausziehen. Wenn alles geklappt hat, die Platte in den Rahmen legen und diesen auch mit dem Tacker festtackern. 
Sieht doch schon ganz gut aus, oder? :)
Jetzt nehmt ihr eure ausgesuchten Nägel oder Haken und platziert sie wie gewünscht auf der Platte.
Ich habe, passend zum Bilderrahmen, goldene Nägel mit einem etwas größeren und abgeflachten, eher runden Kopf gekauft. 
Sobald alles so ist, wie es später aussehen soll, könnt ihr die Nägel mit einem Hammer in die Platte befestigen und fertig ist euer Kettenhalter. 
Jetzt nur noch eure Schmuckstücke aufhängen und fertig. Natürlich kann man auch Schlüssel, Notizen etc. aufhängen.
Ich hoffe es gefällt euch. Vielleicht hat ja auch der ein oder andere Mann Lust seiner Liebsten eine Freude zu bereiten und schenkt ihr so einen DIY Kettenhalter. ;)

Ich wünsche euch allen noch eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit. Genießt die Zeit mit euren Liebsten und lasst es euch gut gehen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen