Freitag, 25. Oktober 2013

Billowing Cake

Letzte Woche hatte mein Opa Geburtstag. Da er aber nicht zu Hause war, sondern dem Wetter entflohen ist und es sich in der Sonne gut gehen lassen hat, konnten wir seinen Geburtstag natürlich nicht feiern. Aber nicht feiern gibt es nicht. Gestern ist er wieder in good old germany gelandet. Zu Hause angekommen hat ihn dann auch schon eine kleine Überraschung erwartet. Viele kleine Teelichter wurden aufgestellt, der Tisch schön gedeckt und das Geschenk durfte natürlich auch nicht fehlen.

Und ich bekam wieder eine Gelegenheit eine neue Technik des Torten dekorieren auszuprobieren. :D 

Ihr kennt sicher die schönen "aufgebauschten" Torten. Aber bis man den Namen dafür herausbekommt. hehehe Zumindest wusste ich nicht wie diese Technik genau heißt. Aber jetzt bin ich schlauer. "Billowing" (=wogend, prall). Ja, wenn man es dann weiß. ;)

Von den Farben her habe ich mir gedacht, dass sich türkis und gold ganz gut machen. Also wurde, da mein Opa 80 geworden ist, die Zahl schon ein paar Tage vorher vorbereitet. Den Fondant mit blau und etwas grün mischen und schon kann es losgehen. 



So sah dann mein Endergebnis aus. 




Für die Zwischenräumen habe ich kleine Kugeln geformt und mit goldener Puderfarbe bemalt. 







Kommentare:

  1. Juhu,
    mir gefällt deine Torte für deinen Opa sehr und ich bin mir sicher er hat sich RIESIG über die Torte gefreut.
    Die Technick wollt ich auch irgendwann mal noch ausprobieren... ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende sendet Dir Fenta
    von www.kreationen-a-la-fenta.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Fenta!

      Danke schön. Ja, das hat er. :)

      Musst du echt mal machen. Ist gar nicht so schwer. Aber zeitaufwendig.

      Danke schön, das wünsche ich dir auch!

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen