Mittwoch, 14. August 2013

My Sweet Bakery goes to Streiflichter Coesfeld

Die letzten Tage hatte ich euch über Facebook ein paar Bilderrätsel gepostet...heute gibt es dann endlich die Auflösung. :D





Ahhhhhhh, ich kann es immer noch nicht glauben, wie toll ist das?! Es wurde über mich und meine Seite in der Streiflichter Coesfeld berichtet. Bin so glücklich und Stolz auf mich selbst, dass es alles so gut funktioniert hat.

Passend zum Streiflichter-Tag im CoeBad durfte ich an einem ganz besonderen Projekt arbeiten. Wie man unschwer herauslesen kann, handelt es sich um ein Bad, genauer gesagt, einem Schwimmbad in Coesfeld die mit den Streiflichter "gemeinsame Sache" machen. ;) Und genau zu diesem Thema durfte ich dann auch eine für mich ganz besondere Torte kreieren. Ja ok, eigentlich sind alle Torten für mich besonders, aber diese war bisher mein größtes Projekt. Die mich auf meiner Facebook-Seite verfolgen wissen, dass ich noch nicht sehr viel modelliert habe. Und genau das stand mir jetzt bevor. Modellieren von Figuren. Ohh man, das kann ja was werden, wie soll ich denn so schnell Übung in Figuren modellieren bekommen? Die Frage aller Fragen. Aber was soll´s, es gibt immer das erste Mal und wird schon schief gehen. ;) Also ein bisschen im Netz geforscht, das Buch von Bettina in die Hand genommen und noch mal nachgeschaut wie sie es so macht. :D

Ach, sieht doch alles ganz einfach aus, oder? Und eigentlich war es das auch. Ja ok, perfekt sind sie noch nicht aber für meinen ersten Versuch muss ich sagen, sind sie doch echt toll. 

Vorbereitungen an Figuren sind getroffen und im vollen Gange. Nur was mach ich jetzt für eine Torte und wie soll sie aussehen? Hmmmmm, was findet man alles so im Schwimmbad vor allem im Freibad? Klar, eine Liegewiese, Kinder, Schwimmbecken etc. etc. Eigentlich recht einfach. Nur die Umsetzung ist dann immer so eine Sache. Einfach mal drauf los backen, dann wird das schon. :P

Ich habe mich dann für zwei Kuchen entschieden. Einmal für einen Eierlikörboden mit Schokofüllung und einen Biskuitboden mit einer Erdbeercreme. Ja und so sollte es dann auch geschehen. 


Böden backen, zurechtschneiden, füllen und mit Ganache einstreichen. Fondant hatte ich zum Glück auch schon vorbereitet und gefärbt. Eines war dieses Mal anders, und zwar wurde ich beobachtet von Tina. hehehe Tina ist diejenige die mich die letzten Tage bei meinem Projekt begleitet und alles dokumentiert hatte. Es ist schon echt komisch, wenn auf einmal jemand anderes mit in der Küche steht...fotografiert und Fragen stellt. Aber man gewöhnt sich dran. Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht und gelacht hatten wir auch. :)

Ja und das ist dann das Ergebnis. :D Ich hoffe es gefällt euch. :)






So im Wasser planschen ist schon was tollen. :)


Natürlich darf auch eine Sandburg nicht fehlen. 

Luftaufnahme. ;)


Relaxen und schmökern tun wir Frauen doch alle gerne...


Und so sieht er dann von innen aus...




Dankeeee noch mal Tina für den tollen Bericht! :)








Wer den kompletten Bericht in der Streiflichter lesen möchte einfach diesen Link folgen http://www.streiflichter.com/coesfeld-14.html und dann auf die Ausgabe 14.08.2013 gehen. :D

Kommentare:

  1. Wow, wie genial ist das denn?! Herzlichen Glückwunsch! Und was für eine MEGA-Torte!!! Die ist der Hammer! Wie hast du denn die Miniatur-Zeitung gemacht???

    LG, Filiz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Süße! :) Bin auch echt froh, dass alles geklappt hat. :D Da ich leider (noch) keinen Lebensmitteldrucker habe, habe ich die Zeitung abfotografiert und dann ausgedruckt. Das ganze dann noch mal um 50% verkleinert und dann mit Klebefolie zusammengeklebt. :D hehehe Musste mir ja irgendwas einfallen lassen, wie ich das hinbekommen soll. :)

      GlG Nadine

      Löschen
  2. Sieht klasse aus :) Woraus besteht das Wasser? Piping Gel??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! :)

      Für das Wasser habe ich Weingummis in der Mikrowelle geschmolzen und zwar die Schlümpfe, außer die mit der roten Mütze. :D Ca. alle 20-30 Sekunden aus der Mikrowelle nehmen, einmal kurz umrühren und dann wieder in die Mikrowelle. So lange, bis es die gewünschte Konsistenz hat. Dann das ganze direkt verwenden, da es schnell wieder fest wird.

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  3. Hallo Nadine, ich bin über Caros Blog "Mit Liebe gebacken" hier gelandet und habe mich ein bißchen umgeschaut. Toll! Werde ab jetzt öfters mal vorbeischauen.
    Auch noch herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Artikel.

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Barbara!

      Ohhh wie schön. Danke dir, da freu ich mich!
      Vielen lieben Dank! Hat echt Spaß gemacht für Streiflichter zu backen. :)

      Ganz liebe Grüße, Nadine

      Löschen