Donnerstag, 25. Juli 2013

Kirschen so weit das Auge reicht...

...super leckere Kirschmuffins und Midi-Gugl!


Auch dieses Mal gab es wieder etwas mit Kirschen. Irgendwie muss man sie ja aufbekommen. Einfach nur lecker, ich könnte sie jeden Tag vernaschen und sie sind so vielseitig verwendbar. 

Da ich jetzt keine Lust auf was aufwendiges hatte, habe ich mir überlegt, ein paar Muffins mit Kirschen zu machen. Meine Mama hatte vor ein paar Wochen ein richtig tolles Rezept in der Bild gefunden und direkt ausprobiert. Bei dem Rezept handelte es sich um Muffins mit Blaubeeren. Richtig lecker...da konnte man gar nicht aufhören zu essen. Ich habe mir gedacht, was mit Blaubeeren geht, muss doch auch mit Kirschen funktionieren. Gesagt getan, schnell ein paar Kirschen gepflückt, gesäubert und entkernt und schon konnte es losgehen. 

Alles was ihr dazu benötigt ist folgendes:


* 250 g Mehl
* 125 g Butter
* 2 Eier
* 125 ml Milch
* 175 g Zucker
* 2 TL Backpulver
* 1 Prise Salz
* 500 g Kirschen


Zubereitung:

1. Den Backofen auf 190° Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

2. Die Butter in einem Topf zerlassen und auskühlen lassen. Geht natürlich auch in der Mikrowelle.

3. Dann Butter, Eier und Milch in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren.

4. In einer zweiten Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermengen.

5. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen geben und mit dem Schneebesen verrühren.

6. Die Kirschen dazugeben und vorsichtig unterheben. 

7. Den Teig auf die Förmchen verteilen und für 25 - 30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.

Nach dem die Muffins fertig sind etwas auskühlen lassen und nach belieben mit Puderzucker bestreuen. 




Da ich noch Teig übrig hatte, habe ich diesen für einen Midi-Gugl verwendet.













1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen