Donnerstag, 11. Juli 2013

Diner En Blanc - Ein unvergesslicher Tag in Düsseldorf

Jetzt ist es schon wieder fast eine Woche her, dass ich mit meinem Schatz beim Diner En Blanc in Düsseldorf war. Eins kann ich aber schon vorab sagen, es war ein unvergesslicher Tag...Den man einfach miterleben muss.

Berichtet hatte ich über die Veranstaltung "Diner En  Blanc" euch ja schon. Aber jetzt war ich live dabei und es ist noch viel schöner als gedacht. Ich kannte es ja vorher auch nur von Bildern und dem Internet. Aber dieser Abend...Wunderschön!

Über Facebook haben wir alle erfahren, wann das Diner En Blanc stattfindet, wo der Treffpunkt ist und welche Punkte zu beachten sind. 

Das wichtigste war natürlich, dass alle von Kopf bis Fuß in weiß gekleidet sind. Genauso wie die Tische und Stühle. Daher natürlich auch "Diner En Blanc". Jeder brachte sich sein Essen selber mit. Dies konnte jeder so gestalten wie er gerne möchte. Vorspeise, Hauptspeise, Nachtisch oder lieber viele kleine Snacks wie Fingerfood. Es war wirklich alles dabei. 

Alle Menschen ob groß oder klein, jung oder alt, verschiedene Nationalitäten, 2 Personen oder große Gruppen, alle waren dabei. Ich bin mit meinem Freund dort hin gefahren. Vorher noch schnell Tisch und Stühle besorgt, natürlich in weiß, fertig gemacht, Sachen gepackt und dann konnte es auch schon losgehen. 

Da wir nicht ganz pünktlich zum vorher vereinbarten Treffpunkt "Burgplatz in Düsseldorf" vom Veranstalter ankamen (ich mag es ja gar nicht unpünktlich zu sein, vor allem wenn ich nicht genau weiß wo der endgültige Treffpunkt ist) haben wir erst mal nach ein paar Leuten ausschau gehalten, die auch in weiß gekleidet waren. :) Denn die gingen sicher auch zum Diner En Blanc. Richtig gedacht..., haben wir dann Victoria getroffen, die wir bis Dato auch nicht kannten. Mit ihr sind wir dann zusammen zum Treffpunkt und haben uns ihrer Gruppe angeschlossen. 

Mit Sack und Pack gingen wir die Rheinuferpromenade entlang, hin zum Rathausufer, wo wir es uns dann schließlich gemütlich machten. Kurze Zeit später kamen dann auch schon Anja und Bianca, die sich neben uns setzten. Auch die beiden kannten wir vorher nicht. :) Kurz darauf kamen wir dann auch alle ins Gespräch. 

Es sah soooo schön aus. Über 1000 Menschen, alle in weiß gekleidet, Tisch, Stühle in weiß, ganz tolle Tischdeko mit silberne Kerzenleuchter und weiße Kerzen. Man muss es einfach miterlebt haben. Vor uns der Rhein, die Sonne schien und wir saßen alle gemütlich beisammen und haben lecker gegessen. 

Zu später Stunde sah man die Kerzen flackern und Wunderkerzen leuchten...und direkt vor unserer Nase konnten wir den Sonnenuntergang beobachten. Es war einfach unbeschreiblich schön und jedem zu empfehlen.

Das lustige war noch, jedes mal wenn das Ordnungsamt vorbeifuhr sind alle aufgestanden und haben mit ihren weißen Servietten gewunken und gerufen. hehe Echt toll.

Ich kann es nur wiederholen, der Tag war einfach wunderschön und ich bin froh dabei gewesen zu sein. Nächstes Jahr werde ich auch wieder dabei sein und bedanke mich für den Veranstalter der dieses tolle Event nach Deutschland geholt hat.







Diesen leckeren und selbstgemachten Nachtisch gab es von Anja. So schön dekoriert. Hier isst das Auge auf jeden Fall mit.

Kommentare:

  1. Oh wie hübsch! Ich bin mit zwei Freundinnen vorbei gekommen an all den Tischen und es sah wirklich ganz wundervoll aus. So viel Mühe hatten sich alle gemacht und die Kulisse mit dem Rhein war traumhaft. Toll, dass Du dabei warst!
    Liebe Grüße aus Düsseldorf,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! :)

      Ohhh, hätte ich das mal vorher gewusst. Ja, es war wirklich unglaublich. Das muss man einfach mitgemacht haben. Nächstes Jahr werde ich auch wieder dabei sein.:) Und Düsseldorf ist ja sowieso eine schöne Stadt.

      Ganz liebe Grüße zurück.

      Nadine

      Löschen