Montag, 24. Juni 2013

White Chocolate Cheesecake

Juhuuuuuu, ich habe es noch geschafft und konnte bei dem tollen "Cheesecake Event" von Stephanie von "Meine Küchenschlacht" mitmachen. 

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Cheesecakes. Sie hat eine ganz tolle Idee gehabt und ich konnte noch daran teilnehmen. :) Aber seht selbst auf ihrer Seite hier.

Ich habe mich für den "White Chocolate Cake" entschieden. Er war wirklich ganz leicht zuzubereiten und schmeckt...hmmmm.... Müsst ihr mal probieren. Aber ich finde, mehr als ein Stück kann man davon leider nicht essen, er sättigt wirklich ganz schön. hehee Und wenn ich das sage, dann heißt das schon was. :D Oder ich hatte heute einfach nicht so ein hunger. hehe

Und hier ein paar Bilder. Leider nur mit meinem Handy aufgenommen...aber ich hoffe das es nicht ganz so schlimm ist. 







Wie ich finde eine super tolle Idee und mal was anderes. 



Das Rezept hat Stephanie von Dr. Oetker.

Für alle die, die es auch gerne ausprobieren möchtet, gibt es hier das Rezept. Für alle weiteren Rezepte einfach auf die Seite von Meine Küchenschlacht schauen. hier ;)

Für den Boden:

200 g Amarettini (ital. Mandelmakronen)
125 g Butter

Für die Füllung:

250 g weiße Kuvertüre
50 g Pflanzenfett (Palmin)
125 g Creme Fraiche
600 g Doppelrahm Frischkäse
1 Pck. Dr. Oetker Finess Orangenschalen-Aroma


Zum Garnieren:

50 g weiße Kuvertüre
50 g Amarettinibrösel


1. Für den Boden Amarettini in einen Gefrierbeutel geben. Den Beutel fest verschließen. Amarettini mit einer Teigrolle fein zerbröseln. Keksbrösel in eine Rührschüssel geben. Butter zerlassen, zu den Keksbröseön geben und gut verrühren.

2. Eine Springformrand ( Durchmesser 24 cm auf eine mit Tortenspitze oder Backpapier belegte Tortenplatte legen ). Die Bröselmasse darin verteilen und mit einem Löffel gut zu einem Boden andrücken. Den Bröselboden in den Kühlschrank stellen.

3. Für die Füllung Kuvertüre in Stücke hacken. Zwei Drittel davon mit Pflanzenfett in einem Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Den Topf aus dem Wasserbad nehmen. Restliche Kuvertüre darin unter Rühren schmelzen. Creme Fraiche unter die Kuvertüre rühren. 

4. Frischkäse mit Orangenschalen-Aroma verrühren. Die Kuvertüremasse mit einem Mixer ( Rührstäbe ) unter Rühren hinzugeben. Die Frischkäse-Kuvertüre-Masse auf höchster Stufe zu einer glatten Creme verrühren. Die Frischkäse-Schokoladen-Creme auf den Bröselboden in den Springformrand geben und glatt streichen. Den Cheesecake etwa 5 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Springformrand lösen und entnehmen.

5. Zum Garnieren die Cheesecakeoberfläche mit geschapter Kuvertüre garnieren und den Cheesecakerand mit Amarettinibröseln bestreuen. Cheesecake in kleine Stücke schneiden.

Kommentare:

  1. Das hört sich ja wunderbar an

    AntwortenLöschen
  2. ..... und sieht auch sehr köstlich aus!!!
    Liebe Grüße, Cathi von http://kruemelmonstersuess.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Cathi!

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  3. Hi Nadine,
    dein Cheesecake sieht sehr lecker aus. Und die Bilder sind toll. Danke für die "Warnung" wirklich nur kleine Stücke zu schneiden, denn probieren muß ich den auf alle Fälle.
    Lieben Gruß, Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Franzi!

      Danke schön, das freut mich. Ja, den musst du wirklich probieren. Ich mag ihn echt gerne.

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen