Sonntag, 28. April 2013

Royal Day - Mini Gugls ganz groß!

Ein bisschen Mehl hier ein bisschen Zucker da, etwas Butter oder hier noch eine Prise Vanillezucker ... jaa auch ich habe hier und da probiert und variiert und endlich das für mich perfekte Guglrezept kreiert.

Die kleine Verköstigung macht nicht nur aus einen Sonntag einen royalen Tag, ich könnte sie jeden Tag vernaschen. Nicht das sie nur schnell gemacht sind, nein, sie gehen leider auch genauso schnell wieder weg. Denn wer kann diesen Minis nicht widerstehen? Mit einem Haps sind sie weg und das nächste lauert schon gleich um die Ecke. 

Und wer sagt, dass man aus Gugls nichts zaubern kann? Ein klein wenig geschmolzene Schokolade oder weiße Schokolade mit etwas Farbe geben den kleinen den letzten Pfiff.


Aber was rede ich, das ist dabei herausgekommen:


 Die schokoladige Versuchung...

 ... hier was für die Damen. The pink side of life. ;)

oder doch lieber die weiße Unschuld. ;) 



Hier geht es zu meinem Rezept:

Alles was ihr dazu braucht sind:

* 150 g Butter oder Margarine (ich habe Margarine verwendet)
* 125 g Zucker
* 1 Päckchen Vanillezucker
* 3 Eier
* 200 g Mehl
* 50 g Vanillepuddingpulver (von Dr. Oetker)
* 1/2 Päckchen Backpulver
* 125 ml Milch
* 25 ml Milch
* 1 TL Kakaopulver (von Bensdorp)
* 2 gehäufte TL Kakaopulver (von Caotina original)


Zubereitung:

1. Die Margarine/ Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.

2. Das Mehl, Backpulver und Vanillepuddingpulver mischen. Die Hälfte der Mehlmischung über die Masse
    sieben und alles gut mit dem Handrührgerät mixen. Jetzt ca. die Hälfte der Milch (von den 125 ml) dazu
    geben und weiter mixen. Nun die restliche Mehlmischung darüber sieben und nochmal mixen.
    Zwischendurch die restliche Milch dazu geben und alles zu einer homogenen Masse verarbeiten.

Für die Schokogugls:

3. Den fertigen Teig in zwei Portionen aufteilen. In einer die 25 ml Milch und den Kakao dazugeben. Alles
    gut mit dem Handrührgerät mixen.


Für den Überzug

Zutaten:

* Vollmilchkuvertüre
* weiße Kuvertüre
* Palmin soft oder Butter
* evtl. Pastenfarbe

Die Vollmilchkuvertüre schmelzen und in die Guglförmchen geben. Bis ca. zur Hälfte und dann den Gugl reinsetzen. Kurz antrocknen lassen und dann das ganze in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.

Die weiße Kuvertüre mit ein Stück Palmin soft schmelzen und evtl. in der gewünschten Farbe färben.  

Sobald die Schokolade fest ist kann man die Mini-Gugl ganz leicht aus der Form lösen. Da es sich um eine Silikonform handelt einfach den Gugl nach außen stülpen und aus der Form nehmen.




Wenn ihr Rezepte von mir etc. weitergeben solltet, wäre schön, wenn ihr die Quellenangabe dazu gibt. :) Dankee euch. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen